Abziehbilder

Von Eichhörnchen und Eisblumen könnte ich erzählen oder vom Lachen der Raben. Von der Dunkelheit, vom Tanz der Bäume vom Sein und vom Tun, von der Stille oder vom Holz, dass geholt werden möchte. Aber es will nicht erzählt werden. Es will bleiben wo es ist: im Wald bei den sieben Zwergen. Es lässt sich nicht besprechen wie eine Warze. Malen oder fotografieren ebensowenig. Es gibt sich. Aber es lässt sich nichts nehmen. Es könnte sich sehen lassen, möchte aber lieber geschaut werden. Es will nicht mitgeteilt werden. Es teilt sich nur durch sich selbst. Es bleibt eins. Mit sich. Wo­raus man schließen könnte, dass ich ebenso nicht mitteilbar bin außer eben durch mich selbst. Teile ich mir also mit mir einen Gefallen und lasse es dabei. Dieses ständige Gequassel, der Versuch einen Konsens zu finden … als gäbe es ihn. Der Hund nickt ein. Menschliche Kommunikation findet zumeist auf einer Ebene statt, die sich absolut nicht dafür eignet. Ein Gespräch – seien wir mal ehrlich – findet dann statt, wenn kein Wort gesprochen wird. Oh, habe ich da gerade etwas von mir gegeben? Ich nehm alles wortwörtlich zurück. Ja das Schweigen im Walde ist eine feine Sache.

leere 3d_dna