Birne Hellene

Der Abstand dürfte 4 betragen oder 5 – schwer schätzbar – ich würde denken, na, ungefähr eine Kabellänge. Wenn du mir bitte sagen könntest, wie lang das ist. Eine Zehntel Sehmeile. Fein, fein, das wird ein Schauspiel. Es wird auch Zeit für mehr Sicht. Und mehr Licht – das lassen wir mal nicht im Dunkeln. Dann stolpern wir wenigstens nur noch über das neu verlegte Kabel. Hast du so eine lange Leitung? Offensichtlich schon, sonst würde ich davon Abstand nehmen. Das leuchtet ein. Dann wären die finsteren Zeiten vorbei. Zumindest im kleinen Kreis. Natürlich gäbe es auch die Alternative, den Winter abzuschaffen. Du meinst die Winterzeit. Eigentlich nicht, aber man darf den Lichtbogen nicht überspannen. Ich bin ja kein elektrischer aber … eine Leuchte! Und deshalb wollte ich es nur beiläufig erwähnt haben. Durchbrennen darfst du mir nicht. Ich häng ja an dir oder zumindest an der Leine. Taugt die eigentlich für den Außenbereich? Scheint gut abgeschirmt. Mehr ist eben noch nicht zu sehen. Draußen. Drinnen ist es ja schon … Helle? Belichtet. Überbelichtet. Aber noch nicht erleuchtet. Das dimmt noch. Könnte aber … deswegen. Was hältst du von Funk? Eine 10tel … überbrücken nennt man das. Lass mich das überdenken. Dann bist du Telepath? Ich bin völlig gesund. Also doch Funk? Wenn das eine sichere Verbindung ist. Sicher, bei nur einer Kabellänge. Ich hänge ja hier fest wie ein Wattwurm. Glühfaden. Homunkulus. Dann mal Leinen los – Entwicklung! Stopp, bist du noch online? Wir brauchen doch eine Fernbedienung. Bestell du mal eben. Kaffee schwarz und dazu Birne Hellene? Hach, diese Verschaltung … Aus. Hach, funktioniert. An.